Am 1. Advent fanden die Wahlen der beiden Ältestenkreise statt. Wir freuen uns über die gute Wahlbeteiligung. Sie liegt etwas über dem landeskirchlichen Durchschnitt (20%), obwohl die Zahl der Kirchenältesten die Anzahl der Plätze nicht überschritten hat. Dies ist ein schönes Zeichen für die neu gewählten Ältesten: Ihre Kandidatur und ihr Amt wird von vielen Menschen bewusst bejaht, geschätzt und im Gebet begleitet.

In der Petrusgemeinde wurden gewählt: Dorothea Burger, Kerstin Calambria, Ute Fischer, Wolfgang Gehring, Christa Härdle, Anne Helke, Katrin Oberle, Nicoletta Prommersberger, Ingrid Wagner, Timon Walter. Die offizielle Amtseinführung wird im Gottesdienst am 26.1. in der Petruskirche sein.

In der Margarethengemeinde wurden gewählt: Susanne Blaschke, Ulrich Decker, Michael Groß, Susanne Käss, Rainer König, Christine Ott, Ernst Volz. Die offizielle Amtseinführung wird im Gottesdienst am 19.1. in der Margarethenkirche sein.

Die genauen Wahlergebnisse können ab dem 9.12. im Pfarrbüro zu den üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden.

Dirk Kellner